Mit den Einnahmen werden Projektpartner in Mecklenburg-Vorpommern gefördert, die über einen geeigneten Streuobstbestand bzw. eine Fläche zur Neuanlage verfügen und sich als Projektpartner qualifiziert haben.